CBD Öl für Pferde bei Arthrose

CBD Öl besitzt schmerzlindernde & entzündungshemmende Eigenschaften.

Doch kann das CBD Öl für Pferde bei Arthrose wirklich Linderung verschaffen oder sie gar heilen?
Dafür muss man zunächst wissen was Arthrose ist und wie diese entsteht.

Was ist Arthrose?

Arthrose ist eine chronische Gelenkerkrankung bei der der Gelenkknorpel irreversibel und sukzessive zerstört wird.
Der Gelenkknorpel befindet sich an den Knochenenden und kann als Stoßdämpfer zwischen den Knochen gesehen werden. Die innerste Schicht der Gelenkkapsel bildet die Gelenkflüssigkeit, die Synovia. Diese Flüssigkeit gewährleistet das Gleiten der Knorpelflächen bei Bewegung. Da der Knorpel nicht wie andere Gewebe über das Blut ernährt wird, ist die Synovia auch für die Nährung des Knorpels verantwortlich.

Ist nicht genug Gelenkflüssigkeit vorhanden oder weist der Knorpel auch nur minimale Unebenheiten auf, wird dieser zunehmend zerstört und der Knochen wird nicht mehr ausreichend gepuffert. Das führt zu einer Entzündung des gesamten Gelenks und schließlich wird der unter dem Knorpel liegende Knochen auch angegriffen und es können Knochenzubildungen entstehen, die das Gelenk zunehmend steifer werden lassen. Diese Veränderungen lassen sich dann mittels Röntgenbildern darstellen. 


Wie entsteht Arthrose beim Pferd & was sind die Symptome?

Wie behandelt man Arthrose beim Pferd?

Arthrose ist eine chronische und somit nicht heilbare Erkrankung des Gelenkapparates. Somit ist die Krankheit nicht heilbar und eine Therapie muss ein Leben lang erfolgen. Früh genug erkannt, kann der Fortschritt der Arthrose beim Pferd jedoch sehr gut gemanaged und durch verschiedene Therapieansätze verlangsamt werden. 

Zunächst geht es wie auch bei einer Arthritis darum, die akute Entzündung zu hemmen und wieder einen geregelten Gelenkstoffwechsel herzustellen. Der geschädigte Knorpel muss vonn dann an gemanaged werden, damit sich der Zustand nicht verschlechtert. 

Dies geschieht beim Tierarzt meist mit einer Kombispritze direkt in das betroffene Gelenk aus Hyaluron & Cortison. Sie wirkt gleichzeitig entzündungshemmend und gelenkschmierend. 
Begleitend zu dieser Therapie haben sich aber auch viele natürliche Mittel bewöhrt.
Ganz neu dabei ist das CBD Öl für Pferde, das Arthrose zwar nicht heilen, den Körper jedoch durchaus bei Arthrose unterstützen kann durch seine schmerzlindernde und entzündungshemmende Wirkung.

DIe Wirkung von CBD Öl für Pferde bei Arthrose

Dosierung CBD Öl für Pferde bei Arthrose

Die Dosierung des CBD Öls für Pferde bei Arthrose hängt sehr stark vom Körpergewicht und den Symptomen bzw. des Härtegrades der Arthrose ab. Um dein Pferd an das CBD Öl zu gewöhnen empfehlen wir eine niedrige Dosierung in den ersten Tagen, die dann je nach Bedarf gesteigert werden kann.

Die Dosierung unseres 10% CBD Öls für Pferde könnte bei Arthrose folgendermaßen bei einem Warmblut aussehen:


1. Woche: je 2-3 Tropfen morgens und abends

2. Woche: je 3-4 Tropfen morgens und abends 

Sollten sich in den ersten 2 Wochen keine Verbesserung der Symptome einstellen, kann die Dosierung wöchentlich um weitere 2-3 Tropfen erhöht werden. Wenn sich eine Besserung der Symptome einstellt, empfiehlt es sich bei der dann verabreichten Dosis zu bleiben und diese dauerhaft zu geben. 

Ein weiterer wichtiger Aspekt beim CBD Öl für Pferde ist, dass dieses bisher keine bekannten Nebenwirkungen aufweist. Es gibt aktuell auch keine bekannten Fälle von Überdosierung.  

Sollte euer Pferd weitere Medikamente einnehmen empfiehlt sich jedoch trotzdem eine kurze Rücksprache mit eurem Tierarzt, um Wechselwirkungen zu vermeiden. Dieser kann euch auch dabei helfen, die passende Dosis des CBD Öls für euer Pferd bei Arthrose zu finden. 


Jetzt entdecken und selbst überzeugen.